BITTE ADDEN!

BITTE ADDEN!
ADD THIS!

28. November 2013

Die Geflügelindustrie betreibt aktive Verbrauchertäuschung




Veröffentlicht am 27.11.2013
http://www.tierschutzbuero.de/sterntv

Ein Kamerateam von SternTV hat Jan Peifer, Journalist und Gründer des Deutschen Tierschutzbüros sowie Denise und Patrick vom Recherche-Team des Deutschen Tierschutzbüros bei einem Undercover-Einsatz in eine Hühnermast begleitet. Ziel war es, den ganz normalen „Wahnsinn" in der deutschen Hühnermast zu dokumentieren.

Nach den Skandalen um BSE und MKS stieg die Nachfrage an Geflügelfleisch stetig an. Insbesondere das „Hähnchen" zählt bei den Deutschen zu den beliebtesten Fleischgerichten. Dabei ist statistisch gesehen nur jedes zweite „Hähnchen" auch tatsächlich ein „Hähnchen", denn es werden männliche und weibliche Hühner gemästet und die Schlachtung erfolgt vor der Geschlechtsreife der Tiere, im Fachjargon spricht man daher auch von der sogenannten Hühnermast. Den Tieren wird lediglich eine Lebenszeit von ca. vier Wochen zugestanden, die sie auf einem Quadratmeter mit bis zu 25 Artgenossen absitzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...