BITTE ADDEN!

BITTE ADDEN!
ADD THIS!

23. Mai 2017

stern: Bei Dieselfahrzeugen droht Besitzern ein Milliardenverlust - Gerbauchtwagenpreise auf Talfahrt

Gruner+Jahr, STERN

Hamburg (ots) - Die Diskussion um die Zukunft des Diesel-Antriebs schickt die Gebrauchtwagenpreise auf Talfahrt: In Stuttgart, der von Feinstaub- und Stickoxydemissionen am stärksten belasteten Stadt Deutschlands, gingen sie im April 2017 für Diesel um vier Prozent im Vergleich zum April des Vorjahres zurück. Das meldet der stern in seiner aktuellen Ausgabe, die am Mittwoch erscheint.

In anderen Städten, in denen erst seit kurzem über Fahrverbote für Diesel diskutiert wird, ist die Entwicklung noch nicht so stark spürbar. In Hamburg stagnierten die Preise für Diesel-Gebrauchtwagen lediglich. Das zeigt die Dynamik der Entwicklung.

Basis der Zahlen sind über 30.000 Inserate im Onlineportal mobile.de. Die darin im Raum Stuttgart angebotenen Fahrzeuge hatten einen Wert von fast 700 Millionen Euro. Das entspricht rund 23.000 Euro pro Fahrzeug. Das waren etwa 1000 Euro weniger als noch vor einem Jahr. Den Fahrzeugbesitzern in Stuttgart gingen rechnerisch so rund 30 Millionen Euro verloren.

Rechnet man die vier Prozent Wertverlust aus Stuttgart auf die gut 15 Millionen in Deutschland vorhandenen Diesel hoch, ergibt sich bei einem geschätzten Gesamtwert der Dieselflotte von über 300 Milliarden Euro ein Wertverlust von 12 Milliarden für die Besitzer.

Auffällig an den vom stern ausgewerteten Daten war auch, dass die Zahl der angebotenen Diesel-Fahrzeuge bundesweit im Jahresvergleich um 14 Prozent stieg, während die der Benziner um fünf Prozent sank. Das ist ein weiteres Anzeichen dafür, dass sich der Trend verstärkt.

Im bundesweiten Vergleich fielen vor allen Dingen die Preise von Mittelklasse-Modellen wie dem Audi A3 (-4,9 Prozent), dem VW Tiguan (-5,4), dem VW Golf (-5,6) und dem BMW 3er (-6,7).
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...