BITTE ADDEN!

BITTE ADDEN!
ADD THIS!

28. Januar 2016

Wenn ein Jugendamt das Wort Erziehung gebraucht (Publikumsgespräch)




Veröffentlicht am 09.12.2015
Ist es unerheblich, ob von „Erziehung“ oder von „Begleitung“ gesprochen wird? Nein, sagt Bertrand Stern. Redet beispielsweise ein Jugendamt von „Erziehung“, werden staatlicherseits ganz bestimmte Erwartungen und Maßnahmen an dieses Wort gebunden. Bertrand Stern erinnert daran, dass bis vor kurzem auch die Ehe eine Stätte zur Erziehung von Frauen war: Die Frau als Zögling? Heute haben wir uns von dieser abstrusen Vorstellung gottlob verabschiedet! Weshalb sollte dieser Mißstand von entwürdigender Erziehung weiterhin und ausgerechnet für unsere geliebten Töchter und Söhne gelten?

Dieses Video entstand während des Publikumsgespräch nach dem Vortrag "Sind 'Kinder' wirklich auch Menschen?". Der Vortrag fand statt im Rahmen der philosophisch psychologischen Kaffeehausgespräche, eine regelmäßige Veranstaltungsreihe des Vereins „Sinnsucher e.V. – Netzwerk für psychosoziale Entwicklung“. www.sinnsucher.net

Bertrand Stern - freischaffender Philosoph. Seit etwa fünf Jahrzehnten beschäftigt er sich als zivilisationskritischer Philosoph mit Fragen rund um das Leben des Menschen sowie mit Aspekten des Respekts vor seiner Würde - und folglich mit Fragen rund um das selbstverständliche Recht, frei sich zu bilden. www.bertrandstern.de




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...