BITTE ADDEN!

BITTE ADDEN!
ADD THIS!

8. April 2020

Kampagne #windstärken | Greenpeace Energy

Milliardäre sollen bis zu 60% vom Vermögen abgeben | krone.at

Die globalisierungskritische Nicht-Regierungsorganisation Attac fordert wegen der Coronavirus-Krise eine Reichensteuer. Milliardäre sollten bis zu 60 Prozent ihres Vermögen abgeben, um die Kosten der Krise zu finanzieren. Konkret fordert Attac einen „einmaligen Lastenausgleich“, gestaffelt nach Vermögen, so die NGO.



Milliardäre sollen bis zu 60% vom Vermögen abgeben | krone.at

Coronavirus: Die schwierige Frage nach der Todesursache - DER SPIEGEL

Wie viele Menschen sterben tatsächlich an Covid-19? Sterben viele aufgrund ihrer Vorerkrankungen nicht eher "mit" dem Virus? Ein genauerer Blick auf diese Fragen macht deutlich, warum verlässliche Zahlen so schwer zu ermitteln sind.
Von Nina Weber



Coronavirus: Die schwierige Frage nach der Todesursache - DER SPIEGEL

Käserei Alpenhain bezieht erneut Milch vom Prügel-Bauern

Käserei Alpenhain bezieht erneut Milch vom Prügel-Bauern

Künast: "Eine Chance für eine neue Landwirtschaft" - News - Management-und-politik - top agrar online - Nachrichten und Preise für die Landwirtschaft

Die Coronakrise zeigt der Landwirtschaft, wie verletzlich und abhängig sie ist, sagt die ehemalige Landwirtschaftsministerin Künast. Sie verschärft die Fragen an die Zukunftskommission Landwirtschaft.



Künast: "Eine Chance für eine neue Landwirtschaft" - News - Management-und-politik - top agrar online - Nachrichten und Preise für die Landwirtschaft

Coronakrise: Mehr Geld für Pflegekräfte - wer soll das bezahlen? - DER SPIEGEL

Pflegekräfte pochen auf eine bessere Bezahlung in der Coronakrise. Gesundheitsminister Jens Spahn will mit Arbeitgebern ins Gespräch kommen - die erwarten das Geld vom Bund.
Von Milena Hassenkamp



Coronakrise: Mehr Geld für Pflegekräfte - wer soll das bezahlen? - DER SPIEGEL

Coronakrise: Mehr Geld für Pflegekräfte - wer soll das bezahlen? - DER SPIEGEL

Pflegekräfte pochen auf eine bessere Bezahlung in der Coronakrise. Gesundheitsminister Jens Spahn will mit Arbeitgebern ins Gespräch kommen - die erwarten das Geld vom Bund.
Von Milena Hassenkamp



Coronakrise: Mehr Geld für Pflegekräfte - wer soll das bezahlen? - DER SPIEGEL

Arthur Schopenhauer

"Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein."
Arthur Schopenhauer

Vincent Willem van Gogh

„Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr.“

Vincent Willem van Gogh

Fast die Hälfte des weltweiten Kohlestroms unwirtschaftlich – klimareporter°

In diesem Jahr können 46 Prozent der weltweit laufenden Kohlekraftwerke nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden, schätzt eine heute veröffentlichte Analyse des Thinktanks Carbon Tracker. Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Kohleverstromung halten die Experten für gering.



Fast die Hälfte des weltweiten Kohlestroms unwirtschaftlich – klimareporter°

Der Kampf um die Deutung der Coronakrise – klimareporter°

Wer nach der Coronakrise Klimaschutz politisch steuern will, muss sich auf ein hartes Tauziehen mit den Verfechtern des Neoliberalismus vorbereiten, warnt der Präsident der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung. Was zukunftsorientierte Politik jetzt leisten muss: Ein Plädoyer in zwei Teilen – Teil 1.
Reinhard Loske



Der Kampf um die Deutung der Coronakrise – klimareporter°

CDU und SPD legen in Corona-Krise in Wählergunst zu – AfD stürzt ab

CDU und SPD legen in Corona-Krise in Wählergunst zu – AfD stürzt ab

Corona: Dividende trotz Staatshilfe – Autokonzerne in der Kritik

Corona: Dividende trotz Staatshilfe – Autokonzerne in der Kritik

Corona kontra Klimawandel: "Zwei Krisen gemeinsam lösen" - Forchheim - nordbayern.de

 Alle reden nur noch über Corona – und niemand mehr übers Wetter. Oder den Klimawandel. Lisa Badum aus Forchheim ist klimapolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion. Hat sie jetzt nichts mehr zu tun? Wir haben mit ihr gesprochen.



Corona kontra Klimawandel: "Zwei Krisen gemeinsam lösen" - Forchheim - nordbayern.de

Tiger in New Yorker Zoo mit Coronavirus infiziert - Panorama - SZ.de

  • Das Weibchen war unter Narkose gestestet worden. Tigerin "Nadia" ist das erste Tier, das in den USA positiv auf das Coronavirus getestet wurde.
  • Auch weitere Tiger und drei Löwen zeigen nach Angaben des Zoos Symptome.
  • Allen Tieren gehe es gut und man rechne mit einer Genesung, sagte der zuständige Tierarzt.

Tiger in New Yorker Zoo mit Coronavirus infiziert - Panorama - SZ.de

Golden State' auf dem Trockenen – klimareporter°

Kalifornien könnte in Zukunft mit noch größeren Dürren zu kämpfen haben, da sich die Niederschlagsmengen dort schon heute verringern. Der Südwesten der USA ist eines der möglichen Kippelemente im globalen Klimasystem, die sogar die menschliche Zivilisation bedrohen.



Golden State' auf dem Trockenen – klimareporter°

Risikogruppen: "Gesundheit ist eine zutiefst ungleich verteilte Ressource" | ZEIT ONLINE

Arme Menschen haben ein deutlich höheres Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Warum sie besonders gefährdet sind, erklärt der Medizinsoziologe Matthias Richter.
Interview: 



Risikogruppen: "Gesundheit ist eine zutiefst ungleich verteilte Ressource" | ZEIT ONLINE

Facebook, stoppen Sie den Datenklau!

Geburtstag, Urlaub oder Familienfest -- ein bislang unbekanntes Unternehmen, Clearview AI, saugt unsere Bilder bei Facebook ab, um eine gigantische Überwachungssoftware für Gesichtserkennung aufzubauen.

Wenn wir Clearview nicht stoppen, kann bald jede*r diese App nutzen und mit nur einem Bild alles über uns erfahren: Name, Wohnort und wo unsere Kinder zur Schule gehen.

Doch Facebook kann dieser Albtraum-Technologie noch Einhalt gebieten. Der Druck ist groß, denn Twitter, Google, YouTube und LinkedIn haben schon reagiert und rechtliche Schritte angekündigt, sollte Clearview weiter Fotos abgreifen. Auch Apple hat die Anwendung bereits blockiert. Gemeinsam können wir Facebook dazu bringen endlich nachzuziehen und diese orwellsche Dystopie aufzuhalten, bevor es zu spät ist!

Die App wird schon jetzt vom FBI, Homeland Security und hunderten Strafverfolgungsbehörden verwendet. Die Investor*innen von Clearview wollen die App so bald wie möglich auch an die breite Öffentlichkeit verkaufen.

SumOfUs-Mitglieder wie Sie haben sich schon erfolgreich den großen Technologie-Unternehmen in den Weg gestellt. Gemeinsam haben wir Google überzeugt, sich von seiner finsteren Suchmaschine Dragonfly zu verabschieden und Facebook dazu gebracht, die Verbreitung rassistischer Ideologien zu verbieten.

Jetzt müssen wir diese außer Kontrolle geratene Überwachungsmaschine stoppen, bevor es zu spät ist.
Fordern Sie Facebook auf, unsere Bilder vor Clearview zu schützen!



Facebook, stoppen Sie den Datenklau!

Erdogan gefährdet politische Gefangene

„Während zehntausende Gefangene in der Türkei zum Schutz vor der Corona-Pandemie vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen werden, sollen die politischen Gefangenen weiter eingekerkert bleiben. Diese Inhumanität wirft ein Schlaglicht auf den Charakter des Erdogan-Regimes. Die Bundesregierung muss sich mit Nachdruck dafür einsetzen, dass auch all diejenigen sofort freikommen, die allein wegen ihrer journalistischen Arbeit und politischen Meinungsäußerungen inhaftiert sind“, erklärt Sevim Dagdelen, Außenpolitikexpertin der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss. Dagdelen weiter:

„DIE LINKE fordert die sofortige und bedingungslose Freilassung der politischen Gefangenen in der Türkei, allen voran der früheren Vorsitzenden der oppositionellen HDP, Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag, die wegen konstruierter Terrorvorwürfe inhaftiert sind. Alle, die verhaftet und verurteilt wurden, weil sie von ihrem Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit Gebrauch gemacht haben, müssen umgehend aus der Haft entlassen werden. Es ist unverantwortlich, dass die Bundesregierung Erdogan weiter mit Waffenlieferungen und Finanzhilfen unterstützt, während die Inhaftierung seiner Kritiker mit Blick auf Covid-19 einem Todesurteil gleichkommt.“

Kein Recht zweiter Klasse – Schutz von Leben und Gesundheit für alle

„Alle Menschen haben das gleiche Recht auf den bestmöglichen Schutz der Gesundheit – so sagt es der UN-Sozialpakt. Doch völkerrechtliche Vereinbarungen scheinen für die EU und ihre Mitgliedsstaaten dann vergessen, wenn es um geflüchtete Menschen geht. Die Quarantäne von Menschen in Massenlagern ist ein weiterer Tiefpunkt der Politik europäischer Verantwortlicher. Dass nun aber in Griechenland Corona-Infizierte in Lagern wie Ritsona und Malakasa nahe Athen nicht etwa isoliert behandelt werden, sondern weiter tagtäglich zwangsweise im Kontakt mit etlichen anderen Menschen sind, stellt einen neuen Negativrekord der Verantwortungslosigkeit und Inhumanität dar“, erklärt Michel Brandt, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Bundestages, zu Corona-Fällen in griechischen Flüchtlingslagern. Brandt weiter:

„Es ist absurd daran erinnern zu müssen, und dennoch scheint es aktuell in Vergessenheit geraten zu sein: Auch geflüchtete Menschen haben das Recht auf den Schutz ihres Lebens und ihrer Gesundheit. Dieser Schutz ist in überfüllten Flüchtlingslagern schlicht und einfach nicht möglich. Die Evakuierung dieser Lager ist der einzig gangbare Weg. Der aktuelle Kurs nimmt den Tod vieler Menschen wieder einmal billigend in Kauf – wie wir es von der EU und ihrer Tatenlosigkeit angesichts des Sterbens im Mittelmeer kennen. Es darf kein Recht zweiter Klasse geben. Die EU muss sich unter federführender Beteiligung der deutschen Bundesregierung für die sofortige Evakuierung aller Menschen aus den griechischen Flüchtlingslagern entscheiden und dazu einen Beitrag leisten. Dezentrale Unterbringung statt Massenquarantäne, Zugang zum Gesundheitssystem für alle Menschen statt Ausschluss Geflüchteter.“

Kinderarbeit auf Kakaoplantagen: Bilanz des Hakin-Engels-Protokolls

Kinderarbeit auf Kakaoplantagen: Bilanz des Hakin-Engels-Protokolls

Und nach der Corona-Krise? Was wird aus der Energiewende? | chrismon

Die Corona-Krise kostet Arbeitsplätze, die Rezession ist da, die Wirtschaft liegt am Boden. Konjunkturprogramme müssen den Klimaschutz berücksichtigen, sagt Claudia Kemfert.



Und nach der Corona-Krise? Was wird aus der Energiewende? | chrismon

7. April 2020

Hans A. Pestalozzi

Vereinigung ist das Mittel, alles zu können.

Hans A. Pestalozzi

Hammer nachgehakt - Hammer der Woche vom 06.01.2018 | ZDF

A Statement from inside Moria

PANIKATTACKEN LOSWERDEN - AUCH BEI COVID-19

Gute Nachrichten: Deutschland schafft sein Klimaziel 2020 doch!

Paul Watzlawick

"Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel." 

Paul Watzlawick

Verschwörungstheorien zum Coronavirus: Die Schäbigen, die Tödlichen und die Saudummen - Reportageseite - Tagesspiegel

Verschwörungstheorien zum Coronavirus: Die Schäbigen, die Tödlichen und die Saudummen - Reportageseite - Tagesspiegel

Coronakrise I Verbotener Protest: 200 Menschen in Berlin auf der Straße

Free Pussy Riot - Global Action Day April 19th 2012

Erfolgsgeschichte des EEG endet in diesem Bundestag

20 Jahre nach Einführung des EEG hat die aktuelle Politik von einem grandiosen Gesetz nur einen Scherbenhaufen hinterlassen.



Erfolgsgeschichte des EEG endet in diesem Bundestag

Corona: Hamburger Kita verbietet Mundschutz für Erzieher | MOPO.de

Corona: Hamburger Kita verbietet Mundschutz für Erzieher | MOPO.de

Fünf Thesen zur Verkehrswende – klimareporter°

Man kennt es aus Sonntagsreden: Der Verkehr muss von der Straße auf die Schiene. Nur passiert das in Deutschland bisher nicht. Das Wissen und die Technologien sind da – und auch aus der Coronakrise lassen sich Lehren ziehen.
Matthias Gastel



Fünf Thesen zur Verkehrswende – klimareporter°

Leo Tolstoi

„Wenn die ganze Zivilisation zum Teufel ginge - ich würde es nicht bedauern; nur um die Musik tät' es mir leid.“

Leo Tolstoi

Aristoteles

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ 

Aristoteles

Dirk C. Fleck

"Stellen Sie sich vor, Sie leben an einem Fluss. Sie sehen ein Kind im Wasser treiben, das mit dem Ertrinken kämpft. Was tun Sie? Sie springen hinein und retten das Kind. Kaum haben Sie es ans Ufer gezogen, entdecken Sie zwei weitere Kinder in der Strömung. Also springen Sie erneut in die Fluten, wie es ihr Gewisssen befiehlt. Nachdem Sie gerade im Begriff sind, sich von den Anstrengungen Ihrer Rettungsaktion zu erholen, bemerken Sie drei, vier weitere Kinder, die flussabwärts treiben. Wann ist für Sie der Punkt erreicht, wo Sie die Sisyphosarbeit einstellen und stattdessen flussaufwärts gehen, um die Gründe für das rätselhafte Verbrechen in Erfahrung zu bringen?"
Aus dem Roman "Das Tahiti-Projekt" von Dirk C. Fleck

Mehr Nervengift in Spargel, Milch und Fleisch? – BUND e.V.

Erneut erlaubt die EU mehr Neonikotinoide in Lebensmitteln. Diesmal wurden die Grenzwerte für das Nervengift Acetamiprid in Spargel, Milch und Fleisch teils drastisch erhöht. Eine parlamentarische Kontrolle findet dabei nicht statt.



aMehr Nervengift in Spargel, Milch und Fleisch? – BUND e.V.

Dänemark lockert die Corona-Maßnahmen und öffnet Schulen

Dänemark lockert die Corona-Maßnahmen und öffnet Schulen

Eckart von Hirschhausen und Sylvia Hartmann | Gesund Erde - Gesunde Mens...

#leave no one behind ACTONDAY Berlin

Kreativer Klimaprotest in Corona-Zeiten

Nonstop-Ökostrom soll gezielt gefördert werden - DER SPIEGEL

Ökostromanlagen und Speicher müssen bald durchgehend Energie liefern, damit die Versorgung nicht zusammenbricht. Ein deutscher Ökopionier schlägt nun ein Gesetz vor, das dazu Anreize bietet.
Von Stefan Schultz



Nonstop-Ökostrom soll gezielt gefördert werden - DER SPIEGEL

Treibhausgas Methan: Auftauender Permafrost nicht die Hauptquelle

Wer die steigende Methankonzentration allein auf die tauenden Böden in Sibirien und Alaska zurückführt, macht es sich zu einfach. Forscher tippen eher auf Emissionen, die näher beim Menschen liegen.



Treibhausgas Methan: Auftauender Permafrost nicht die Hauptquelle

Greenpeace ruft Rüstungsindustrie zu Produktion medizinischer Güter auf - sonnenseite.com

Die Rüstungsindustrie in Deutschland soll nach Ansicht von Greenpeace im Kampf gegen das Corona-Virus ihre Produktion umzustellen.



Greenpeace ruft Rüstungsindustrie zu Produktion medizinischer Güter auf - sonnenseite.com

Atom-Corona-Ticker | .ausgestrahlt.de

Die Pandemie wirkt sich auf alle Bereiche der Gesellschaft aus, auch auf die Atomkraft-Nutzung. Was, wenn die Belegschaft krank wird? Können AKW-Revisionen mit über tausend zusätzlichen Arbeitskräften zur Corona-Ausbreitung beitragen? Alle Neuigkeiten dazu hier.



Atom-Corona-Ticker | .ausgestrahlt.de

6. April 2020

Corona-Ticker: Neuinfektionen in Deutschland steigen stärker an | BR24

Corona-Ticker: Neuinfektionen in Deutschland steigen stärker an | BR24

Warum Schall für die Sachsen gefährlich ist | Sächsische.de

Warum Schall für die Sachsen gefährlich ist | Sächsische.de

undsonstso #3 Berichte vom Rand des shutdowns

DER KLIMA-APPELL DES DALAI LAMA

Maßnahmen gegen Corona: Wann hat Spahn was gesagt? | tagesschau.de

Gesundheitsminister Spahn steht in der Kritik, weil in Kliniken Schutzkleidung fehlt. Tatsächlich hatte er zu Beginn der Epidemie erklärt, Deutschland sei gut vorbereitet - und das Virus noch mit der Grippe verglichen.
Von Patrick Gensing, ARD-faktenfinder



Maßnahmen gegen Corona: Wann hat Spahn was gesagt? | tagesschau.de

Arbeitszeitgesetz aufgeweicht: Regierung plant 12-Stunden-Arbeitstage - n-tv.de

Während der Corona-Krise ermöglicht die Bundesregierung laut einem Medienbericht für bestimmte systemrelevante Berufe Zwölf-Stunden-Arbeitstage. Vorerst bis Ende Juni weicht das Arbeitsministerium dementsprechend das Arbeitsgesetz auf, um "diesen außergewöhnlichen Notfall" zu bewältigen.



Arbeitszeitgesetz aufgeweicht: Regierung plant 12-Stunden-Arbeitstage - n-tv.de

Modeindustrie: Die Vergessenen der Corona-Krise - DER SPIEGEL

In guten Zeiten nähen sie am laufenden Band für Ketten wie C&A oder Primark. Wegen der Coronakrise stornieren Modekonzerne aber Aufträge in Milliardenhöhe, Ländern wie Bangladesch droht eine Katastrophe.
Von Nils Klawitter



Modeindustrie: Die Vergessenen der Corona-Krise - DER SPIEGEL

Was machen Menstruationsapps mit meinen Daten

Was machen Menstruationsapps mit meinen Daten

toberg


„Einsamkeit entsteht nicht durch Alleine sein, sondern durch die Unfähigkeit, mit sich selbst zufrieden zu sein.“

toberg

Wie die Corona-Krise Armut verschärft – MONITOR

Gummihandschuhe gegen Corona: Arzt warnt vor "hygienischer Sauerei" - Utopia.de

Händewaschen ist eine der wichtigsten Maßnahmen, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Aber man kann die Hände nicht ständig waschen, etwa beim Einkaufen gibt es dazu keine Gelegenheit. Also Gummihandschuhe tragen? Besser nicht, sagen Mediziner*innen.



Gummihandschuhe gegen Corona: Arzt warnt vor "hygienischer Sauerei" - Utopia.de

Augsburger Öko-Label könnte 60.000 Atemmasken liefern – darf aber nicht - Utopia.de

Das Modelabel Manomama stellt normalerweise faire Kleidung her – seit einigen Wochen produziert es jedoch vor allem Atemmasken. Der Bedarf an den Masken ist wegen der Corona-Krise hoch, allerdings gestaltet sich die Auslieferung schwierig.



Augsburger Öko-Label könnte 60.000 Atemmasken liefern – darf aber nicht - Utopia.de

Einfacher Trick kann Klimaschäden von Flugzeugen drastisch reduzieren! -...

FEMINALE DER MUSIK – Female Composers

Livestream | ZKM

Größter Waffenfund seit Jahrzehnten im Keller eines 65-Jährigen in Oberösterreich - Kriminalität - derStandard.at › Panorama

Größter Waffenfund seit Jahrzehnten im Keller eines 65-Jährigen in Oberösterreich - Kriminalität - derStandard.at › Panorama

Mark Aurel

Die Jugend kennzeichnet nicht einen Lebensabschnitt,
sondern eine Geisteshaltung;
sie ist Ausdruck des Willens,
der Vorstellungskraft und der Gefühlsintensität.

Sie bedeutet Sieg des Mutes über die Mutlosigkeit,
Sieg der Abenteuerlust über den Hang zur Bequemlichkeit.
Alt sein bedeutet nicht, viele Jahre gelebt zu haben.
Man wird alt, wenn man seine Ideale aufgibt.

Die Jahre zeichnen zwar die Haut
- Ideale aufgeben aber zeichnet die Seele.

Vorurteile, Zweifel, Befürchtungen
und Hoffnungslosigkeit sind Feinde,
die uns nach und nach zur Erde niederdrücken
und uns vor dem Tod zu Staub werden lassen.

Jung ist, wer noch staunen und sich begeistern kann.
Wer noch wie ein unersättliches Kind fragt: Und dann?

Wer die Ereignisse herausfordert
und sich freut am Spiel des Lebens.

Ihr seid so jung wie euer Glaube.
So alt wie eure Zweifel.
So jung wie euer Selbstvertrauen.
So jung wie eure Hoffnung.
So alt wie eure Niedergeschlagenheit.

Ihr werdet jung bleiben, solange ihr aufnahmebereit bleibt:
Empfänglich fürs Schöne, Gute und Große,
empfänglich für die Botschaften der Natur,
der Mitmenschen, des Unfasslichen.

Sollte eines Tages euer Herz
geätzt werden von Pessimismus,
zernagt von Zynismus,
dann möge Gott Erbarmen haben
mit eurer Seele - der Seele eines Greises.

Mark Aurel

Brexit? Nicht bei der nuklearen Zusammenarbeit! | Hans-Josef Fell

Die Europäische Kommission hat kürzlich einen Entwurf für ein Abkommen über die künftige Partnerschaft zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich (UK) veröffentlicht.
In diesem Entwurf sind weitgehende Vereinbarungen von EU-Seite vorgeschlagen, die eine enge Zusammenarbeit im Atomsektor vorsieht. So sollen EU und UK weiterhin in wesentlichen Punkten, wie der Förderung der Forschung von Kernspaltung und Kernfusion für Energieanwendungen, eng kooperieren. 



Brexit? Nicht bei der nuklearen Zusammenarbeit! | Hans-Josef Fell

ROBIN WOOD aktiv gegen S21

Gesundheit und Pflege dürfen nicht dem Markt überlassen werden

„Die Beschäftigten halten das Gesundheitssystem am Laufen, nicht die Politik und schon gar nicht die Investoren“, erklärt Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf den Weltgesundheitstag am 7. April. „Die Fachkräfte in der Alten- und Krankenpflege, die Hebammen und mit ihnen viele Beschäftigte im Gesundheitsbereich müssen ihren Beruf aktuell unter widrigsten Umständen ausüben. Es fehlt an Schutzmaterial, und das Gehalt ist viel zu niedrig für diese verantwortungsvollen Berufe. Die Fachkräfte waren auch schon vor der Corona-Krise überlastet und sind es jetzt erst recht. Da muss umgehend gegengesteuert werden. Die Beschäftigten brauchen sofort Sicherheit – gesundheitlich, arbeitsrechtlich und finanziell – und eine langfristige Perspektive in all diesen Bereichen.“ Zimmermann weiter:

„Zu dieser langfristigen Perspektive gehört auch der Umbau des Gesundheitssystems. Es muss weg von der Orientierung an Profit und Effizienz hin zu einer Gesundheitspolitik, die den Menschen, seine Bedürfnisse und seinen Bedarf in den Mittelpunkt stellt. Die vergangenen Wochen haben eindrücklich bewiesen, dass der Markt gar nichts regelt und wir ihm nichts überlassen dürfen – schon gar nicht unser Grundrecht auf Gesundheit und Pflege. Gesundheit und Pflege sind keine Ware und dürfen kein Spekulationsobjekt sein.“

Mutmaßlicher Lübcke-Mörder: Vernichtete Akten bremsen Ermittler aus - WELT

Mutmaßlicher Lübcke-Mörder: Vernichtete Akten bremsen Ermittler aus - WELT

AfD verbreitet Fake News zu Corona | BR24

AfD verbreitet Fake News zu Corona | BR24

Wird Corona zum 'Peak Oil'? – klimareporter°

Der Ölverbrauch muss sinken, wenn die Klimakrise nicht weiter eskalieren soll. Doch bislang stieg er stetig an. Das könnte sich gerade eben ändern. Viele Faktoren sprechen dafür, dass ab jetzt die Ölnachfrage zurückgeht.



Wird Corona zum 'Peak Oil'? – klimareporter°

Klimawandel: Autobranche will EU-Klimapläne bremsen - Wirtschaft - SZ.de

  • Vertreter der Autobranche fordern angesichts der Corona-Krise Pläne für schärfere EU-Klimavorgaben zu kippen oder zeitlich zu strecken. Auch der Verband der Automobilindustrie hält eine weitere Verschärfung derzeit für kaum machbar
  • Die EU-Kommission hält jedoch weiter an schärferen Grenzwerten fest, da diese dringend nötig seien, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.
Von Markus Balser und Michael Bauchmüller, Berlin, und Karoline Meta Beisel, Brüssel



Klimawandel: Autobranche will EU-Klimapläne bremsen - Wirtschaft - SZ.de

Naturschutz weltweit: „Jahr der Biodiversität“ erst 2021 - taz.de

2020 hätte das Thema Biodiversität eigentlich Aufwind bekommen sollen. Doch nun wurde eine Konferenz verlegt und der UN-Gipfel wackelt.



Naturschutz weltweit: „Jahr der Biodiversität“ erst 2021 - taz.de

EU-Innenkommissarin Ylva Johansson: "Wir werden die Migranten schützen" - DER SPIEGEL

In der Coronakrise wächst die Sorge, wie sich das Virus in den Flüchtlingslagern in der Ägäis auswirken könnte. EU-Innenkommissarin Ylva Johansson sieht die griechische Regierung in der Pflicht.
Ein Interview von Markus Becker und Peter Müller, Brüssel



EU-Innenkommissarin Ylva Johansson: "Wir werden die Migranten schützen" - DER SPIEGEL

5. April 2020

Notstandgesetzgebung in Ungarn: Das Hoffen der Orbán-Kritiker auf die EU - DER SPIEGEL

Notstandgesetzgebung in Ungarn: Das Hoffen der Orbán-Kritiker auf die EU - DER SPIEGEL

Unsere Welt neu denken – Maja Göpel | buch7 – Der soziale Buchhandel

Das anrollende Klimachaos, die zunehmenden Konflikte zwischen Arm und Reich und die Polarisierung unserer Gesellschaften zeigen deutlich: Weitermachen wie bisher ist keine Option. Das Wohlstandsmodell des Westens fordert seinen Preis. Die Wissenschaft bestätigt, dass wir um ein grundsätzliches Umdenken nicht herumkommen.
Das Buch veranschaulicht, welche Denkbarrieren wir aus dem Weg räumen sollten, um künftig klüger mit natürlichen Ressourcen, menschlicher Arbeitskraft und den Mechanismen des Marktes umzugehen - jenseits von Verbotsregimen und Wachstumswahn.

»Maja Göpel zählt zu Deutschlands einflussreichsten Ökonominnen.« FAZ

»Maja Göpel ist eine der wichtigsten Stimmen, wenn es um die Frage geht, wie wir unsere Gesellschaft wieder zukunftsfähig machen. Sie denkt Ökologie, Ökonomie und Gesellschaftspolitik zusammen und sorgt für den dringend nötigen frischen Sound, den wir brauchen, um mit klarem Kopf ins Handeln zu kommen.«
HARALD WELZER



Unsere Welt neu denken – Maja Göpel | buch7 – Der soziale Buchhandel

CO2 statt Zucker: Wie Kolibakterien beim Klimaschutz helfen sollen

Israelische Forscher wollen Kolibakterien züchten, die Kohlendioxid fressen, um Kraftstoffe oder Nahrung herzustellen.



CO2 statt Zucker: Wie Kolibakterien beim Klimaschutz helfen sollen

Jetzt umsatteln: Solarenergie mit eine Photovoltaikanlage selbst erzeugen

Preise für Photovoltaikanlagen sind weiter gefallen / Investitionen in eigene Anlagen erwirtschaften Gewinne



Jetzt umsatteln: Solarenergie mit eine Photovoltaikanlage selbst erzeugen

Coronahilfe: Viva con Agua sammelt 50.000 Euro mit XXL-Livestream - Hamburger Abendblatt

Coronahilfe: Viva con Agua sammelt 50.000 Euro mit XXL-Livestream - Hamburger Abendblatt

Greenpeace-Kommentar zum geplanten Atommüll-Transport während der Coronavirus-Pandemie


Gronau, 5. 4. 2020 – Mehrere hundert Tonnen Uranhexafluorid (UF6) sollen morgen aus der umstrittenen Atomfabrik in Gronau nach Nowouralsk in Swerdlowsk/Russland transportiert werden. Das UF6 aus Gronau ist ein Abfallprodukt bei der Herstellung von Brennstäben für Atomkraftwerke. UF6 ist hochgiftig und radioaktiv. Urenco, der Betreiber der Gronauer Anreicherungsanlage, exportiert UF6 und umgeht so die Entsorgung des Atommülls in Deutschland. Zur Sicherung des Transports werden bei der zuständigen Landespolizei Münster Polizisten und Polizistinnen einer Hundertschaft im Einsatz sein. Es kommentiert Heinz Smital, Atomexperte von Greenpeace.

“Urenco will einmal mehr seine Geschäftsinteressen über die Gesundheit von Menschen stellen. Entgegen des Wunsches der Behörden nach Aussetzen des Transports hält Urenco stur an den Atommüll-Exporten nach Russland fest. Das ist nicht nur eine beispiellose Provokation - Urenco nimmt damit auch die Gefährdung von Menschen an der gesamten Transportstrecke bewusst in Kauf. Wird UF6 in Folge eines Unfalls freigesetzt, kann dies zu schweren Lungenverätzungen in bis zu einigen Kilometern Entfernung führen.

Im ganzen Land wird gerade darum gerungen, in den Krankenhäusern Kapazitäten insbesondere für die Behandlung von Lungenerkrankungen freizuschaufeln. Und dann will Urenco einen Transport auf den Weg bringen, der im Schadensfall genau diese Kapazitäten beschneidet. Das ist unverantwortlich und ein Skandal. 



Greenpeace fordert ein allgemeines Exportverbot für abgereichertes UF6. Zudem muss ein echter Atomausstieg auch einen gesetzlichen Ausstieg aus der Herstellung von Kernbrennstoff in Gronau und Lingen beinhalten.”

Neue Akku-Generation: Das Problem mit Festkörperbatterien! - Clixoom na...

Thomas von Aquin

Vereinte Kraft ist zur Herbeiführung des Erfolges wirksamer als zersplitterte oder geteilte. 

Thomas von Aquin

Ron Kritzfeld

„Liebe: die Kraft, nicht nur die eigene, sondern auch die Unvollkommenheit eines anderen lebenslang zu ertragen.“

Ron Kritzfeld

Spardebatte: Staat zahlt 442 Millionen Euro für Kirchengehälter - DER SPIEGEL

Spardebatte: Staat zahlt 442 Millionen Euro für Kirchengehälter - DER SPIEGEL

Coronavirus: Die italienische Virologin, die der WHO Stirn bot

Coronavirus: Die italienische Virologin, die der WHO Stirn bot

INTERVIEW: R. D. Precht – Grundeinkommen (Teil 1)

INTERVIEW: R. D. Precht – Grundeinkommen (Teil 2)

Harald Lesch: Bedingungsloses Grundeinkommen

Chemikerin erklärt Theorie: Diese Krise endet erst mit dem Impfstoff - FOCUS Online

Chemikerin erklärt Theorie: Diese Krise endet erst mit dem Impfstoff - FOCUS Online

Gerüchte um Putsch in Brasilien: Kein Staatsstreich gegen Bolsonaro - taz.de

Gerüchte um Putsch in Brasilien: Kein Staatsstreich gegen Bolsonaro - taz.de

Greenpeace-Kommentar zum geplanten Atommüll-Export während der Coronavirus-Pandemie


Gronau (ots)
5. 4. 2020 - Mehrere hundert Tonnen Uranhexafluorid (UF6) sollen morgen aus der umstrittenen Atomfabrik in Gronau nach Nowouralsk in Swerdlowsk/Russland transportiert werden. Das UF6 aus Gronau ist ein Abfallprodukt bei der Herstellung von Brennstäben für Atomkraftwerke. UF6 ist hochgiftig und radioaktiv. Urenco, der Betreiber der Gronauer Anreicherungsanlage, exportiert UF6 und umgeht so die Entsorgung des Atommülls in Deutschland. Zur Sicherung des Transports werden bei der zuständigen Landespolizei Münster Polizisten und Polizistinnen einer Hundertschaft im Einsatz sein. Es kommentiert Heinz Smital, Atomexperte von Greenpeace.
"Urenco will einmal mehr seine Geschäftsinteressen über die Gesundheit von Menschen stellen. Entgegen des Wunsches der Behörden nach Aussetzen des Transports hält Urenco stur an den Atommüll-Exporten nach Russland fest. Das ist nicht nur eine beispiellose Provokation - Urenco nimmt damit auch die Gefährdung von Menschen an der gesamten Transportstrecke bewusst in Kauf. Wird UF6 in Folge eines Unfalls freigesetzt, kann dies zu schweren Lungenverätzungen in bis zu einigen Kilometern Entfernung führen.
Im ganzen Land wird gerade darum gerungen, in den Krankenhäusern Kapazitäten insbesondere für die Behandlung von Lungenerkrankungen freizuschaufeln. Und dann will Urenco einen Transport auf den Weg bringen, der im Schadensfall genau diese Kapazitäten beschneidet. Das ist unverantwortlich und ein Skandal.
Greenpeace fordert ein allgemeines Exportverbot für abgereichertes UF6. Zudem muss ein echter Atomausstieg auch einen gesetzlichen Ausstieg aus der Herstellung von Kernbrennstoff in Gronau und Lingen beinhalten."

Pandemie-Szenario: Der Bericht, den keiner las

Pandemie-Szenario: Der Bericht, den keiner las

Corona-Krise und die Mittelschicht: Heult leise! - DER SPIEGEL

Das Coronavirus trifft viele Menschen hart, doch es jammern vor allem die, die eigentlich wenig Grund dazu haben. Eine Beschwerde über die neue Homeoffice-Elite.



Corona-Krise und die Mittelschicht: Heult leise! - DER SPIEGEL

Luisa Neubauer zu Corona: Wir dürfen die Klimakrise nicht verschärfen | STERN.de

Trotz der Corona-Pandemie dürfen wir die Klimakrise nicht vergessen. Wie schaffen wir es, die Wirtschaft nach der Pandemie so zu stärken, dass das Klima nicht auf der Strecke bleibt, fragt sich Luisa Neubauer.



Luisa Neubauer zu Corona: Wir dürfen die Klimakrise nicht verschärfen | STERN.de

Windrad 400 Watt Selbstmontage

Rechte Gewalt in Ostdeutschland: „Die Angst wächst“ - taz.de

Rechte Gewalt in Ostdeutschland: „Die Angst wächst“ - taz.de

Menander

Wenn alle Menschen sich immer gegenseitig beistünden, dann bedürft niemand des Glücks. 

Menander

Euripides

"Abwechslung ist immer süß."

Euripides

Niccolò Machiavelli

„Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.“

Niccolò Machiavelli 

Wilhelm Busch

„Doch schmerzlich denkt manch alter Knaster, der von vergangenen Zeiten träumt, an die Gelegenheit zum Laster, die er versäumt.“

Wilhelm Busch

Ludwig Börne

„Nichts ist dauernd als der Wechsel.“

Ludwig Börne

Gemeinsam durch die Coronakrise

Millionen Menschen in Italien, Spanien und immer mehr Ländern der EU verlieren ihre Arbeit und fallen unter die Armutsgrenze. Viele Millionen werden noch folgen.
In einer Gemeinschaft - ob Familie, Freundeskreis oder EU - ist es selbstverständlich, dass wir einander helfen. Das machen gerade Millionen Menschen so, in Spanien, in Deutschland, überall - leider können sich nicht alle auf Freunde und Verwandte stützen. Da braucht es Staaten, die zusammenhalten und gemeinsam helfen - auch damit die Wirtschaft möglichst wenig Schaden nimmt.
Um das zu schaffen, leihen sich die Mitgliedsländer der EU jede Menge Geld. Länder wie Deutschland zahlen dafür keine Zinsen, sie bekommen sogar noch Geld dazu. Andere, wie Spanien und Italien zahlen steigende Zinsen. Die wirtschaftlich Schwächeren kommt die Krise also besonders teuer - und Kreditgeber verdienen an der Krise.
Die Lösung ist einfach: Alle Länder machen zusammen Schulden - Eurobonds (oder auch Coronabonds) genannt. Jedes Land würde seine Schulden alleine zurückzahlen, aber die Zinssätze wären für die Schwächeren viel niedriger. Die Starken helfen mit ihrer Kreditwürdigkeit. Das ist einfach und in einer Krise selbstverständlich. Aber die Starken, voran Deutschland, die Niederlande und Österreich, verweigern sich.
Und wir sehen alle, dass in allen Ländern die Gesundheitssysteme ihre Grenzen schnell erreichen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen können wir vorerst nur erahnen, aber sie werden gravierend sein. Trotzdem gibt es Menschen und Unternehmen, die von der Krise profitieren. Es gibt Hedgefonds, die gegen schwache Länder und sinkende Kurse wetten und so Milliarden einsammeln.
Die Krise trifft alle gleichermaßen unverschuldet. Die Krise ist der Moment, zu dem die EU ihre Versprechen einlösen muss, eine Gemeinschaft zu sein, die solidarisch ist, wo die Starken den Schwächeren beistehen. Führende Ökonomen sind sich einig: Die Zeit für gemeinsame Schulden zu niedrigen Zinssätzen ist reif. Das kostet die Starken wenig, spart den Schwächeren viel und ist ein klares Zeichen an uns Menschen und an bedrohte Unternehmen: Wir stehen das zusammen durch. Es wäre auch ein Zeichen an die, die Profite machen: Eine Wette auf schwache Staaten lohnt sich nicht.



Gemeinsam durch die Coronakrise

Deutschland 1945: „Die Nazis – eine fremde Rasse von Eskimos“ - WELT

Deutschland 1945: „Die Nazis – eine fremde Rasse von Eskimos“ - WELT

4. April 2020

Infektionen steigen rasant an: Animation zeigt Covid-19-Ausbreitung in den USA - n-tv.de

Infektionen steigen rasant an: Animation zeigt Covid-19-Ausbreitung in den USA - n-tv.de

Coronavirus im Kreis Soest: Einweghandschuhe bleiben oft im Einkaufswagen liegen | Soest

Coronavirus im Kreis Soest: Müll in Büschen und Beeten



Coronavirus im Kreis Soest: Einweghandschuhe bleiben oft im Einkaufswagen liegen | Soest

Einkaufen im Supermarkt: Einweghandschuhe so wichtig wie Masken? - n-tv.de

Es mehren sich nämlich Berichte, wonach Kunden die gebrauchten Handschuhe einfach in den Einkaufswagen oder ins Gebüsch oder den Bürgersteig werfen, beispielsweise in Soest. Das ist rücksichtslos gegenüber anderen Kunden und der Umwelt.



Einkaufen im Supermarkt: Einweghandschuhe so wichtig wie Masken? - n-tv.de

Einkaufen im Supermarkt: Einweghandschuhe so wichtig wie Masken? - n-tv.de

Einkaufen im Supermarkt: Einweghandschuhe so wichtig wie Masken? - n-tv.de

Deutschland: Waldsterben wegen Klimawandel | ARTE

Pinien, Buchen und Eichen - die Bäume in Europas Wäldern leiden unter dem Klimawandel. In Deutschland gelten bereits 100.000 Hektar Wald als tot. Dabei sind es Bäume, die Kohlenstoffdioxid (CO2) speichern und so der Erderwärmung entgegenwirken.



Deutschland: Waldsterben wegen Klimawandel | ARTE

Umweltzerstörung beeinflusst Epidemien | ARTE

Noch weiß die Wissenschaft nicht alles über die Kette der Übertragung des neuen Coronavirus, aber vielen spricht dafür, dass es von einem Wildtier stammt. Sicher ist, dass die Umweltzerstörung das Auftreten solcher Krankheiten begünstigt. Das Schwinden der Wälder, die intensive Agrarwirtschaft, die globale Erderwärmung –überall schrumpft der Lebensraum der Wildtiere.



Umweltzerstörung beeinflusst Epidemien | ARTE

Innenministerium: Internes Papier empfiehlt, den Deutschen Angst zu machen - FOCUS Online

Innenministerium: Internes Papier empfiehlt, den Deutschen Angst zu machen - FOCUS Online

Einleitgenehmigung für Merck | Ökologische Plattform bei DER LINKEN

„Chemikalien aus der Produktion der Firma Merck haben in Grund- und Fließgewässern des Hessischen Rieds nichts verloren. Die hessische Umweltministerin Priska Hinz muss die Einleitgenehmigung sofort zurücknehmen. Die Industrieabwässer der Firma Merck sind nachweislich die Quelle für ca. 235 Spurenstoffe, die im Trinkwasserbrunnen des Wasserwerkes Dornheim bei Groß-Gerau im Hessischen Ried nachgewiesen wurden.“



Einleitgenehmigung für Merck | Ökologische Plattform bei DER LINKEN

Coronavirus-Symptom: Wie blockiert Covid-19 den Geruchssinn? - Spektrum der Wissenschaft

Coronavirus-Symptom: Wie blockiert Covid-19 den Geruchssinn? - Spektrum der Wissenschaft

Wirtschaft sind sinkende Strompreise zu teuer – klimareporter°

Dass Stromverbrauch und Strompreise sinken, macht der Wirtschaft Sorgen, weil deswegen 2021 die EEG-Umlage und damit die Stromkosten steigen könnten. Das steht zwar keineswegs fest, der DIHK fordert aber schon jetzt, die fürs nächste Jahr beschlossene nationale CO2-Bepreisung aufzuschieben.



Wirtschaft sind sinkende Strompreise zu teuer – klimareporter°

Buchkritik zu »Der Boden« - Spektrum der Wissenschaft

Forstwissenschaftler Peter Laufmann beschreibt, welche wimmelnde Welt uns im Erdboden buchstäblich zu Füßen liegt, wenn wir nur genau hinschauen.
von Tim Haarmann



Buchkritik zu »Der Boden« - Spektrum der Wissenschaft

Buchkritik zu »Der Boden« - Spektrum der Wissenschaft

Forstwissenschaftler Peter Laufmann beschreibt, welche wimmelnde Welt uns im Erdboden buchstäblich zu Füßen liegt, wenn wir nur genau hinschauen.
von Tim Haarmann



Buchkritik zu »Der Boden« - Spektrum der Wissenschaft

Umfragetief: Die persönliche Corona-Krise der FDP | tagesschau.de

Umfragetief: Die persönliche Corona-Krise der FDP | tagesschau.de

Arktischer Meeresboden ist zum Endlager für Mikroplastik geworden - Natur - derStandard.at › Wissenschaft

Arktischer Meeresboden ist zum Endlager für Mikroplastik geworden - Natur - derStandard.at › Wissenschaft

The Hidden History of American Anti-Car Protests - CityLab

The Hidden History of American Anti-Car Protests - CityLab

Hanau-Attentäter Tobias Rathjen: Zum Gefechtstraining in die Slowakei - DER SPIEGEL

Hanau-Attentäter Tobias Rathjen: Zum Gefechtstraining in die Slowakei - DER SPIEGEL

Julian Assange noch in Untersuchungshaft, während sich Covid-19 in britischen Gefängnissen ausbreitet - World Socialist Web Site

Julian Assange noch in Untersuchungshaft, während sich Covid-19 in britischen Gefängnissen ausbreitet - World Socialist Web Site

Die USA zerfallen vor unseren Augen: "Kapitalismus in seiner schrecklichsten Form" | STERN.de

Die USA zerfallen vor unseren Augen: "Kapitalismus in seiner schrecklichsten Form" | STERN.de

Rechte Prepper-Gruppe Nordkreuz: Die Spur nach Güstrow - taz.de

Rechte Prepper-Gruppe Nordkreuz: Die Spur nach Güstrow - taz.de

Gärten des Grauen? Erlangen greift durch | quer vom BR

Das dunkelste Land der Welt! - Kampf gegen Lichtverschmutzung - Clixoom ...

Max Goldt

Zitat von Max Goldt über dir BILD:
„Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.“

Tilla Durieux

„Die Hoffnung ist ein Mittelding zwischen Flügel und Fallschirm.“
Tilla Durieux
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...