BITTE ADDEN!

BITTE ADDEN!
ADD THIS!

30. November 2018

Pressestatement des BSW-Solar zur Verabschiedung des Energiesammelgesetzes im Bundestag



Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft, zur Verabschiedung des Energiesammelgesetzes im Bundestag:

„Wir begrüßen den Beschluss des Bundestages, die Auktionsmenge für ebenerdig errichtete Solarparks spürbar zu erhöhen. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Im Dunkeln bleibt, warum die Bundesregierung gleichzeitig den Ausbau von verbrauchsnahen größeren Solardächern bremst. Die hier geplanten Eingriffe in den Vertrauensschutz und Förderrahmen wurden von der Koalition leider nur geringfügig gedämpft und müssen künftig unterbleiben.

Die jetzt eingesetzte parlamentarische Arbeitsgruppe ist gefordert, Marktbarrieren für die solare Direktversorgung von Wohn- und Gewerbequartieren schnell zu beseitigen. Der aus der Zeit gefallene 52-Gigawatt-Förderdeckel muss 2019 ebenso gestrichen werden wie die Belastung selbst genutzten Solar- und Mieterstroms mit Umlagen, Steuern und Abgaben.

Wir brauchen einen deutlich stärkeren Ausbau der Solartechnik auf dem Lande und in den Städten. Wir benötigen einen verlässlichen und robusten Ausbaupfad für die Solarenergie, der über eine Perspektive von zwei, drei Jahren hinausreicht. Nur so lassen sich die Klimaziele der Bundesregierung und der angestrebte EE-Anteil am Strommix von 65 Prozent im Jahr 2030 erreichen. Solar- und Speichertechnologie werden immer preiswerter und stehen bereit, man muss sie nur lassen und das große Engagement von Bürgern und Unternehmen vor Ort stärker einbinden.“

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung vom 28.11.2018: https://bsw.li/2DUSO42

Alternative Weihnachtsmärkte 2018

Unsere Empfehlungen für Hamburg und Umgebung


Alternative Weihnachtsmärkte 2018

Finger weg von der Roten Hilfe! - Ulla Jelpke

„In Zeiten zunehmenden Rechtsrucks und repressiver Sicherheitspolitik sind Organisationen wie die Rote Hilfe unverzichtbar für die Verteidigung von Bürgerrechten“, erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, zur Meldung des Focus, Bundesinnenminister Horst Seehofer plane ein Verbot der linken Organisation. Jelpke weiter:

„Die Rote Hilfe leistet wertvolle Unterstützung für linke Aktivistinnen und Aktivisten. Wer sich gegen Nazis, repressive Flüchtlingspolitik, Überwachung oder Militarisierung engagiert und deswegen staatliche Repression erleidet, findet bei der Roten Hilfe Unterstützung. Es liegt auf der Hand, dass dies dem ultrakonservativen Innenminister nicht gefällt. Das Verbot dieses linken Solidaritätsvereins wäre ein rein politisch kalkuliertes Manöver, das den Widerstand gegen Rechtsentwicklung und Demokratieabbau schwächen würde.
Ich bin und bleibe Mitglied der Roten Hilfe, weil sie einen Beitrag zur Verteidigung der Demokratie leistet, ganz im Gegensatz zu jenen, die nach ihrem Verbot rufen.“



Finger weg von der Roten Hilfe! - Ulla Jelpke

Khalil Gibran

"Nur auf dem Pfad der Nacht erreicht man die Morgengröte." 

Khalil Gibran

Greta Thunberg: Das Gesicht der globalen Klimabewegung - SPIEGEL ONLINE

Greta aus Schweden ist 15 und geht freitags nicht zur Schule - sie demonstriert für die Rettung des Klimas. Weltweit folgen Schüler ihrem Beispiel. Formiert sich gerade eine neue Bewegung?



Greta Thunberg: Das Gesicht der globalen Klimabewegung - SPIEGEL ONLINE

Kleines (Neo) Nazilein

Kleines (Neo) Nazilein
Kleines ( Neo) Nazilein
Bildest dir die Wahrheit ein
Doch das kann 
Nur deine sein
Rechts gedrehte
Rechtverdreher
Ewig endlos
Nachteil Seher
Vor allem
Was anderes ist
Hast du Angst
Weil du ja
Um Deutschland bangst
Ja es strapaziert
Dir die Geduld
An allem Ist
Der Ausländer schuld
Mit den Fakten
Ist das so ein Ding
Die biegst du dir
Ganz gerne hin
Doch (Neo) Nazilein
Du wirst verzeih'n
Der Deutsche schafft
Die Arbeit hier
Nicht mehr allein
So gibt es
Schwarze
Und auch weiße Schafe
Doch auch unter uns
Sind nicht nur brave

Kurz vor dem COP: Polen startet den nächsten AKW-Anlauf

Medial aufgebauscht startet das Gastgeberland der UN-Klimakonferenz, die zwischen dem 3. und 14. Dezember im polnischen Katowice stattfindet, einen nächsten Anlauf für ein Atomprogramm. Das letzte war gescheitert, die Ruine des ersten AKW steht heute noch.



Kurz vor dem COP: Polen startet den nächsten AKW-Anlauf

Dietrich Bonhoeffer

Es gibt erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.

Dietrich Bonhoeffer

Sankt Martin - Moritz Neumeier



Vom Kinderlied zur Grenze der Kunstfreiheit in 3:25 Minuten. Sankt Martin war ja ein ganz feiner Herr, als er seinen Mantel in zwei Teile schnitt, um einem frierenden Bettler zu helfen. Das Lied dazu singe ich im Kopf immer ganz anders, wenn ich beim Laternenumzug mitlaufe.

Sigismund von Radecki

„Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.“

Sigismund von Radecki

Hannibal-Recherche: Unterminiert eine rechtsextreme Untergrundarmee die Bundeswehr? | WEB.DE

Ein rechtes Netzwerk, das vornehmlich aus Elitesoldaten und Polizisten besteht, bereitet im Untergrund den Umsturz an Tag X vor. Was die Tageszeitung "taz" und das Magazin "Focus" unabhängig voneinander recherchiert haben, klingt nach einem Film-Plot - fast zu unglaublich, um wahr zu sein.



Hannibal-Recherche: Unterminiert eine rechtsextreme Untergrundarmee die Bundeswehr? | WEB.DE

Lungenärzte fordern EU-Grenzwerte für Luftschadstoffe weiter zu senken

 Eine weitere deutliche Reduktion der Luftschadstoffelastung sei geboten und eine Absenkung der gesetzlichen EU-Grenzwerte – diese und drei weitere Forderungen präsentierte die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) heute in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin. Mit ihrem neuen Positionspapier will die Fachgesellschaft Politik, Industrie und Bevölkerung zum Umdenken bewegen.



Lungenärzte fordern EU-Grenzwerte für Luftschadstoffe weiter zu senken

Jean-Jacques Rousseau

„Alle Bosheit kommt von der Schwachheit.“


Jean-Jacques Rousseau

Spediteure transportieren Luft | quer vom BR



Lieferwagen verstopfen die Straßen, genervte Nachbarn müssen Pakete fürs ganze Viertel annehmen und die Papiertonnen quellen über vor Verpackungsmüll - zu Jahresende boomt der Paketversand! Aber laut Experten sind Lieferpakete im Schnitt nur zu 50% gefüllt. Der Rest ist Luft und Füllmaterial. Schuld sind keine Zufälle, sondern ein Fehler im System. Doch weil sich immer mehr Kunden beschweren, beginnt die Wirtschaft umzudenken. Mehr von quer: Homepage: http://www.br.de/quer Facebook: https://www.facebook.com/quer Twitter: https://twitter.com/BR_quer Instagram: http://www.instagram.com/quer_vom_br

FAKTEN ZUM KLIMAWANDEL KOMPAKT



Leben mit der Energiewende TV - 462. Sendung vom 27.11.2018 FAKTEN ZUM KLIMAWANDEL KOMPAKT Der Hitze des Sommers hat gezeigt: Der Klimawandel ist auch für uns real. Die "Climate Reality Leaders" zeigen die Fakten kompakt auf. „The Climate Reality Project“ ist eine vom Friedensnobelpreisträger und ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore gegründete Nichtregierungsorganisation, die sich für den Aufbau einer globalen Klimaschutzbewegung engagiert. Nach einer ersten Sendung über das „Climate Reality Leader“-Projekt im September zeigen wir diesmal zwei andere Redner, die mit Moderator Frank Farenski und einem Zuschauer über ihre Arbeit diskutieren. Die „Climate Leader“ setzen neben modernen Kommunikationswerkzeugen, um weltweit auf die Dringlichkeit der Klimakrise hinzuweisen. Seit 2006 bildet Gore weltweit Sprecher für das Projekt aus. Diese „Climate Leaders“ lernen, die von ihm u.a. im Film "Eine unbequeme Wahrheit" gezeigte Multimedia-Präsentation über die menschengemachte globale Erwärmung selbst in ihren jeweiligen Ländern weiterzugeben. Auch in Deutschland gibt es „Climate Reality Leaders“ und die Gruppe wächst. Wir stellen das Projekt vor. Wir sprechen über die notwendige öffentliche Aufklärung, die Erfolge und den Elan in der Gesellschaft zum Klimaschutz. Weitere Informationen zum Climate Reality Project: https://www.climaterealityproject.org/ Aufzeichnung vom Streetlife-Festival München Moderation: Frank Farenski Sie möchten uns und unsere Arbeit unterstützen? Hier haben Sie die Möglichkeit: https://www.patreon.com/TransparenzTV... Beachten Sie auch unsere Homepage: https://www.transparenztv.com und die Seite unserer Kinofilme: https://www.lebenmitderenergiewende.de Kostenlose Hotline zu allen Fragen, die sich zu unseren Sendungen zu Photovoltaik & Speichersystemen ergeben: 0800 / 000 57 49 (Mo.-Do. 8 - 17 Uhr / Fr. 9 - 14 Uhr) Sie möchten uns und unsere Arbeit unterstützen? Hier haben Sie die Möglichkeit: https://www.patreon.com/TransparenzTV... Beachten Sie auch unsere Homepage: https://www.transparenztv.com und die Seite unserer Kinofilme: https://www.lebenmitderenergiewende.de

DIE ZWEITE PV-ANLAGE - DAS FITTE ALTE HAUS



AUTARK - DAS E3/DC-MAGAZIN - Ausgabe 117 - Leben mit der Energiewende TV - 463. Sendung vom 29.11.2018 DIE ZWEITE PV-ANLAGE - DAS FITTE ALTE HAUS Es gibt nur wenige Menschen, welche auf Ihr Haus bereits die zweite Photvoltaikanlage stellen weil die erste Anlage zu alt ist. Bei Peter Rettenmund aus der Schweiz ist es genau so. Bereits 1986 baute er die erste PV-Anlage und besaß sogar ein Elektroauto damals. Heute betreibt er mit einer modernen Anlage Sektorenkopplung: Wärme, Strom, Mobilität.Die alten Module von 1986 produzieren jetzt woanders Strom.Auf seinem Dach befindet sich jetzt eine PV-Indachanlage. Die neue Wärmepumpe sorgt in Zusammenarbeit mit einem ebenfalls neuen E3/DC-Stromspeicher für wohlige Wärme im Gebäude. Denn der Rentner, der zudem schon ein Elektroauto besaß, weiß: Sein Haus wird so fit für die Zukunft und wertvoller. Die alten Module landeten übrigens auf dem Dach der Solarteur-Firma Clevergie, denn auch nach den langen Jahren haben sie kaum an Effizienz eingebüßt. Dokumentation aus der Schweiz Kostenlose Hotline zu allen Fragen, die sich zu unseren Sendungen zu Photovoltaik & Speichersystemen ergeben: 0800 / 760 268 0. Sie möchten uns und unsere Arbeit unterstützen? Hier haben Sie die Möglichkeit: https://www.patreon.com/TransparenzTV... Beachten Sie auch unsere Homepage: https://www.transparenztv.com und die Seite unserer Kinofilme: https://www.lebenmitderenergiewende.de

DSGVO: Weihnachten vs. Datenschutz | quer vom BR



In Holzkirchen gibt es eine Tradition: jedes Jahr zu Weihnachten verteilt die Gemeinde ein kleines Geldgeschenk an Sozialhilfeempfänger. Doch damit ist heuer Schluss. Angeblich wegen der neuen Datenschutzverordnung der EU dürfe das Sozialamt die Namen der Bedürftigen nicht mehr ans Rathaus weitergeben. Auch der Verein "Holzkirchen hilft" hat früher Weihnachtsgeschenke an die Armen im Ort verteilt. Dieses Jahr haben die Helfer aus Datenschutzsorgen sogar ihre Kartei mit Kontaktdaten von Bedürftigen zerstört. Aber ist das nötig?

DIE ZUKUNFT DES GEWERBEVERKEHRS - REVOLUTION IN DER INNENSTADT



Leben mit der Energiewende TV - 461. Sendung 13 vom 26.11.2018 REVOLUTION IN DER INNENSTADT - DIE ZUKUNFT DES GEWERBEVERKEHRS Nicht nur die private Mobilität muss sich verändern, sondern auch der gesamte Gewerbeverkehr. Wir kennen die gewaltigen Lkw-Schlangen auf den Autobahnen, die Innenstädte sind mit Lieferfahrzeugen vollgestopft. Und nun will der Online-Handel bestellte Waren innerhalb des selben Tages und wenn möglich innerhalb einer Stunde liefern. Das kann nur den endgültigen Kollaps unserer Verkehrssysteme mit sich bringen. Same hour delivery (SHD) ist zwar scheinbar die nächste Stufe des Verkehrswahnsinns - aber eben nur scheinbar. Was sind die Mobilitätskonzepte der Zukunft für den Gewerbeverkehr? Die Antwort: Wir nutzen mehr von dem, was sowieso schon in unserer Nähe ist. Das heißt: Wiederbelebung des stationären Handels, indem er logistische Aktivitäten übernimmt. Verdrängung der Paketdienste, obwohl die noch mit allen Mitteln dagegen kämpfen. Neue Perspektiven für die Bahn: Beschleunigung der Last Mile bedeutet gleichzeitig Entschleunigung des Nachschubs - damit kommt die Bahn auch wieder ins Rennen, denn 3 Tage reichen aus. Stückgutverkehr hatten wir schon einmal bei der Bahn; in der Schweiz gibt es ihn noch erfolgreich. Wir wagen den Blick in die Zukunft des Gewerbeverkehrs. Dies ist die Fortsetzung unserer ersten Sendung über die Mobilität der Zukunft. Gast: Dr. Thomas Steinmüller, LogTech (Verband für Digitalisierung und Vernetzung) Moderation: Franz Alt Dokumentation aus Berlin, Moderation: Franz Alt Fragen zur Sendung unter zimmer@energiewendemedia.com Beachten Sie auch unsere Homepage: https://www.transparenztv.com und die Seite unserer Kinofilme: https://www.lebenmitderenergiewende.de Unterstützen Sie uns unter: https://www.patreon.com/TransparenzTV Kostenlose Hotline zu allen Fragen, die sich zu unseren Sendungen zu Photovoltaik & Speichersystemen ergeben: 0800 / 000 57 49 (Mo.-Do. 8 - 17 Uhr / Fr. 9 - 14 Uhr) Sie möchten uns und unsere Arbeit unterstützen? Hier haben Sie die Möglichkeit: https://www.patreon.com/TransparenzTV... Beachten Sie auch unsere Homepage: https://www.transparenztv.com und die Seite unserer Kinofilme: https://www.lebenmitderenergiewende.de

Selber machen statt Shoppen | #MakeChangeNow



Wir waren auf Hamburgs bekanntester Einkaufsmeile unterwegs und haben Passanten zum Hype um den Black Friday befragt. Das Ergebnis: Wir kaufen mehr als wir eigentlich brauchen – dabei ist Glück unbezahlbar! Außerdem macht es viel mehr Spaß, Geschenke zu basteln und Dinge zu reparieren anstatt sie neu zu kaufen. Die MAKE SMTHNG Week ist eine Alternative zum Shoppen in der Weihnachtszeit. Bei dem bunten Festival des Selbermachens, kommen Menschen auf der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam gegen den Überkonsum aktiv zu werden. Das Motto: #DisruptBlackFriday #BuyNothing #MakeSmthng

Kohle stoppen - Klima schützen



Seid mit dabei, wenn wir am 1.12 in Berlin und Köln auf die Straßen gehen und den Kohleausstieg fordern. Wir müssen dringend handeln um unser Klima zu schützen! Mehr Infos gibt's hier: https://www.klima-kohle-demo.de/ und auf Facebook: https://www.facebook.com/events/30231... https://www.facebook.com/events/27971... Danke für's Zuschauen! Dir gefällt das Video? Dann schreibe uns gerne in die Kommentare und abonniere unseren Kanal: https://www.youtube.com/user/Greenpea... Bleibe mit uns in Verbindung ***************************** ► Facebook: https://www.facebook.com/greenpeace.de ► Twitter: https://twitter.com/greenpeace_de ► Instagram: https://www.instagram.com/greenpeace.de ► Snapchat: greenpeacede ► Blog: https://www.greenpeace.de/blog Unterstütze Greenpeace ************************* ► Unterstütze unsere Kampagnen: https://www.greenpeace.de/spende ► Engagiere dich vor Ort: http://www.greenpeace.de/mitmachen/ak... ► Werde in einer Jugendgruppe aktiv: http://www.greenpeace.de/mitmachen/ak... Für Redaktionen ***************** ► Greenpeace-Fotodatenbank: http://media.greenpeace.org ► Greenpeace-Videodatenbank: http://www.greenpeacevideo.de Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit gewaltfreien Aktionen für den Schutz der Lebensgrundlagen kämpft. Unser Ziel ist es, Umweltzerstörung zu verhindern, Verhaltensweisen zu ändern und Lösungen durchzusetzen. Greenpeace ist überparteilich und völlig unabhängig von Politik, Parteien und Industrie. Mehr als eine halbe Million Menschen in Deutschland spenden an Greenpeace und gewährleisten damit unsere tägliche Arbeit zum Schutz der Umwelt.

Energie: gestern, heute, morgen | Klimawende Podcast (Folge #03)



Die Klimakrise ist da, aber wo bleibt die Klimawende, also die Politik, die dafür sorgt, dass er nicht zu verheerend auf Mensch und Planet wütet? In diesem Greenpeace Podcast gehen wir auf die Suche nach dieser Wende. Was braucht sie, um zu gelingen und was kann jeder von uns dazu beitragen? Jetzt abonnieren: ► itunes: https://act.gp/2QuhzYa ► Spotify: https://act.gp/2DtkPAe ►Soundcloud: https://act.gp/2Dw3Ug8 Danke für's Zuschauen! Dir gefällt das Video? Dann schreibe uns gerne in die Kommentare und abonniere unseren Kanal: https://www.youtube.com/user/Greenpea... Bleibe mit uns in Verbindung ***************************** ► Facebook: https://www.facebook.com/greenpeace.de ► Twitter: https://twitter.com/greenpeace_de ► Instagram: https://www.instagram.com/greenpeace.de ► Snapchat: greenpeacede ► Blog: https://www.greenpeace.de/blog Unterstütze Greenpeace ************************* ► Unterstütze unsere Kampagnen: https://www.greenpeace.de/spende ► Engagiere dich vor Ort: http://www.greenpeace.de/mitmachen/ak... ► Werde in einer Jugendgruppe aktiv: http://www.greenpeace.de/mitmachen/ak... Für Redaktionen ***************** ► Greenpeace-Fotodatenbank: http://media.greenpeace.org ► Greenpeace-Videodatenbank: http://www.greenpeacevideo.de Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit gewaltfreien Aktionen für den Schutz der Lebensgrundlagen kämpft. Unser Ziel ist es, Umweltzerstörung zu verhindern, Verhaltensweisen zu ändern und Lösungen durchzusetzen. Greenpeace ist überparteilich und völlig unabhängig von Politik, Parteien und Industrie. Mehr als eine halbe Million Menschen in Deutschland spenden an Greenpeace und gewährleisten damit unsere tägliche Arbeit zum Schutz der Umwelt.

Eine Reise an die Ränder des Horizonts



Gibt es sie noch? Die entlegenen Ecken der Welt, wo Fortschritt und Globalisierung noch keinen Einfluss haben? Greenpeace-Fotograf Markus Mauthe wollte es wissen und hat sich auf die Suche gemacht nach Menschen, die noch weitestgehend im Einklang mit der Natur leben. Insgesamt 23 indigene Gemeinschaften in 13 Ländern hat der leidenschaftliche Umweltaktivist portraitiert und ihren Alltag in tropischen Regenwäldern, Savannen, auf dem Ozean und in der Arktis dokumentiert. Eindringliche Portraits und Szenen indigenen Lebens geben die ungeheure Vielfalt und Schönheit menschlicher Kulturen wieder. Markus Mauthe - An den Rändern des Horizonts. Infos und weitere Tourtermine: https://www.greenpeace.de/an-den-raen...) Danke für's Zuschauen! Dir gefällt das Video? Dann schreibe uns gerne in die Kommentare und abonniere unseren Kanal: https://www.youtube.com/user/Greenpea... Bleibe mit uns in Verbindung ***************************** ► Facebook: https://www.facebook.com/greenpeace.de ► Twitter: https://twitter.com/greenpeace_de ► Instagram: https://www.instagram.com/greenpeace.de ► Snapchat: greenpeacede ► Blog: https://www.greenpeace.de/blog Unterstütze Greenpeace ************************* ► Unterstütze unsere Kampagnen: https://www.greenpeace.de/spende ► Engagiere dich vor Ort: http://www.greenpeace.de/mitmachen/ak... ► Werde in einer Jugendgruppe aktiv: http://www.greenpeace.de/mitmachen/ak... Für Redaktionen ***************** ► Greenpeace-Fotodatenbank: http://media.greenpeace.org ► Greenpeace-Videodatenbank: http://www.greenpeacevideo.de Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit gewaltfreien Aktionen für den Schutz der Lebensgrundlagen kämpft. Unser Ziel ist es, Umweltzerstörung zu verhindern, Verhaltensweisen zu ändern und Lösungen durchzusetzen. Greenpeace ist überparteilich und völlig unabhängig von Politik, Parteien und Industrie. Mehr als eine halbe Million Menschen in Deutschland spenden an Greenpeace und gewährleisten damit unsere tägliche Arbeit zum Schutz der Umwelt.

ROMMEL: Kriegsverbrecher und Säulenheiliger - zur Tradition der Bundeswehr



Die Bundeswehr beruft sich noch immer häufig auf die Wehrmacht: Ausbildungselemente sowie Kasernennamen sind von der Vorgängerarmee übernommen. So heißen auch weiterhin zwei Kasernen in Augustdorf (bei Bielefeld) und Dornstadt (bei Ulm) nach dem Wehrmachts-Feldmarschall Rommel. Im Video referiert Dr. Wolfgang Proske über den Mythos und die Person Rommel. Zum Traditionsverständnis der Bundeswehr veranstaltete die Deutsche Friedensgesellschaft am 17. November 2018 eine Konferenz in Bielefeld.

2A - Creep (Radiohead Cover)



2A - Creep (Radiohead Cover) Obdachlosigkeit ist ein gesellschaftliches Problem, was uns alle und jeden einzelnen von uns angeht - gerade jetzt, wo der Winter vor der Tür steht und im reichen Hamburg schon drei Obdachlose gestorben sind. Wir wollen das Winternotprogramm unterstützen und rufen daher für Spenden für deren ehrenamtliche Tätigkeit auf. Hier kann man spenden: https://www.winternotprogramm.de/spen... Webseite Förderverein Winternotprogramm: https://www.winternotprogramm.de/ Songtext Übersetzung: https://www.songtexte.com/uebersetzun... http://2amusic.de/ info@2amusic.de 2A auf Facebook: https://www.facebook.com/2A-music-223... 2A auf Soundcloud: https://soundcloud.com/user-75038533 2A auf Instagram: https://www.instagram.com/2amusic.de/ 2A auf Künstlerstadt: https://www.kuenstlerstadt.de/profile... 2A auf Sofaconcerts: https://www.sofaconcerts.org/de/artis... 2A auf Bandcamp: https://2amusic.bandcamp.com/ Das Duo 2A spielen eigene Interpretationen von Rock-, Pop- und Jazzklassikern. Sie interpretieren die Songs von Depeche Mode, White Stripes und Johnny Cash beispielsweise auf ihre ganz besondere Art. So entsteht aus etwas vermeintlich Bekanntem, ein Song zum neu Hinhören.

Johann Wolfgang von Goethe

Wo viel verloren wird, ist manches zu gewinnen.

Johann Wolfgang von Goethe

What We Feel (feat. Gogenator) - Nothing To Lose (Feine Sahne Fischfilet Cover) [Official Video]



What We Feel / Mister X "All against All" (Audiolith / Fire and Flames) Audiolith Shop: https://shop.audiolith.net/what-we-fe... Andere Shops: https://audiolith.net/al275 Merch Shop: https://www.fireandflames.com/label/b... „Nothing To Lose“ sollte eine Coverversion und eine Hommage an unsere deutschen Freunde und Kollegen von Feine Sahne Fischfilet sein und entwickelte sich zu einem eigenständigen musikalischen und visuellen Werk. Anfänglich waren wir von der Stimmung und Message des deutschen Liedes „Komplett im Arsch“ inspiriert. Nachdem wir es in unserem eigenen Stil und unter dem Einfluss unserer gesellschaftlichen Realitäten überarbeitet hatten, ist es uns gelungen, eine sehr selbstironische und ulkhafte Hymne in einer einfachen, zugänglichen Form zu schaffen, die verschiedene philosophische und persönliche Probleme anspricht. Anstatt weiterhin irgendwelche anödenden und pathetisch-anmaßenden Vorträge zu halten, wollten wir einen eingängigen und einprägsamen Punkrock-Song schreiben. Über die Dinge, die uns persönlich und die Leute um uns herum angehen. In diesem Track geht es um die Suche nach sich selbst, Flucht von Realität und dem erfolglosen Versuch, Probleme in Alkohol zu ertränken. Wir denken, dass es uns gelungen ist, ein interessantes, nicht triviales Video zu schaffen, das in Kombination mit dem ironischen Liedtext und einer etwas sarkastischen Präsentation einen sehr frischen Eindruck macht. Im Track sind zwei Stimmen zu hören, sowie ein Knopfakkordeon von Jegor Gogenator anstelle von den Blasinstrumenten, die im Originalsong erklingen. Das Video enthält Szenen der Auftritte von What We Feel beim Festival Mighty Sounds 2018 in Tschechien, beim Festival Krach am Bach in Bayern sowie von den Februar-Shows in Berlin und Osnabrück anlässlich des Release einer Split-LP mit Belarussen von Mister X, das 2018 bei Audiolith Records und Fire and Flames veröffentlicht wurde. _________ “Nothing to lose” is the story when our idea to make an ordinary cover song and pay homage to our German friends and colleagues from Feine Sahne Fischfilet, in the process, became a full-fledged independent musical work. Fully imbued with the mood and message of the German song "Komplett im arsch", but having reworked it in our own style in our domestic realities. In the end we got a very self-ironic and staunch anthem, in a simple, accessible form, raising various philosophical and personal problems. Instead of reading some already annoying and pretentious morals with frowning eyebrows, we wanted to make a catchy and tenacious punk-rock song about those things that worry us personally and those around us. This track is about finding yourself, escaping from reality, and fruitless attempts to hide problems in alcohol. It seems to us that it turned out to create a rather interesting and not trivial video, which in combination with the ironic lyrics of the song and a somewhat sarcastic presentation makes a very fresh impression. In the track there are two vocals as well as a button accordion from Egor Gogenator, instead of trumpets sounding in the original version of the song. The video includes fragments of WWF performances at Czech festival Mighty Sounds, Bavarian festival Krach am Bach, as well as the February performances in Berlin and Osnabrück in support of the new release of the group, split LP with Belorussians from Mister X, released on media by Audiolith Records and Fire and Flames Music. Directed by Pavel Shumilov / https://shmlv.com Many thanx to Monchi, to everybody from Audiolith, Fire and Flames Music, Feine Sahne Fischfilet, Zuname, Mister X, Tarakany!, Moscow Death Brigade, Antreib, Dead President, Stone Shelter, Jack Russel, Cretin Boys, MegaMozg team, Jean-Pierre Meyer-Gehrke, Filip and Vitek from Mighty Sounds, Shurick, Ede, Nerush, Suren, Kalodia, Basti from Krach am Bach, Borsuk, SO36 Berlin, Coretex store, and everyone else who took part in this video or helped us to make it! Nothing to lose tour 2019: Dates & Tickets: http://facebook.com/wwfhc 01/05 Dresden (D) 02/05 Prague (CZ) 03/05 Stuttgart (D) 04/05 Freiburg (D) 05/05 Wiesbaden (D) 06/05 Muelheim (D) 07/05 Hannover (D) 08/05 Berlin (D) 09/05 Kiel (D) 10/05 Hamburg (D) 11/05 Bremen (D) Facebook: https://facebook.com/wwfhc VK: https://vk.com/wwfhc Instagram: https://instagram.com/wwfhc Bandcamp: https://wwfhc.bandcamp.com Spotify: https://sptfy.com/1B6D Booking: noborderstourbooking@gmail.com

Rechtes Netzwerk in der Bundeswehr: Hannibals Schattenarmee - taz.de

Er ist der Kopf eines bundesweiten Untergrundnetzwerkes – mit besten Verbindungen in deutsche Behörden.



Rechtes Netzwerk in der Bundeswehr: Hannibals Schattenarmee - taz.de

Rechtes Netzwerk in der Bundeswehr - Moritz Neumeier



In der Bundeswehr bereiten sich rechtsextreme Soldaten auf den "Tag X" vor, und wir schlürfen gemütlich Glühwein. Hallo!? "Seit einem Jahr recherchiert ein Team der taz zu der Frage: Gibt es ein rechtes Untergrundnetzwerk in Deutschland, in dem sich Regierungsgegner vernetzen, radikalisieren und gezielt auf bewaffnete Kämpfe vorbereiten? Gibt es ein Netzwerk, das hineinreicht in deutsche Behörden, in Verfassungsschutzämter und bis in die oberen Etagen der Bundeswehr?" Quelle: http://www.taz.de/!5548926/

29. November 2018

George Gordon Noel Byron

„Schlaf ohne Traum dünkt uns das höchste Glück nach eines sauren Tages Last und Plage.“

George Gordon Noel Byron

Euripides

„Süß wie die Mutter ist dem Kind nichts auf der Erde. Ja, Kinder, habt die Mutter lieb! Das Leben bringt euch keine Liebe, die so wohl tut wie diese.“

Euripides

Charles-Louis de Montesquieu

„Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit voraus!“

Charles-Louis de Montesquieu

Diese 9 Konzerne kontrollieren fast alles, was wir essen - Utopia.de

Volle Regale, jede Menge verschiedene Marken und noch mehr Produkte – die Auswahl im Supermarkt ist so groß, dass man sich manchmal kaum entscheiden kann. Der Schein trügt: Tatsächlich wählen wir nur zwischen ein paar Großkonzernen.



Diese 9 Konzerne kontrollieren fast alles, was wir essen - Utopia.de

Wäsche trocknen: Darum gehört sie auch im Winter nach draußen - Utopia.de

Auf den Duft von an frischer Luft getrockneter Wäsche musst du bei kalten Temperaturen nicht verzichten. Warum Wäsche auch im Winter zum Trocknen nach draußen gehört, erfährst du hier.



Wäsche trocknen: Darum gehört sie auch im Winter nach draußen - Utopia.de

Hübsch, fair und nachhaltig: faire Geschenk-Inspirationen

Gepa: Schenk dieses Jahr was Gutes

Bist du noch ratlos, was du Freunden und Familie dieses Jahr schenken möchtest? Hier ein Vorschlag: Probiere es doch mal mit nützlichen Geschenken aus dem fairen Handel.
Zum Beispiel im Gepa-Shop: Er bietet auch dieses Jahr jede Menge Inspiration für faire Geschenke mit Sinn. Egal ob für Partner, Freunde oder Kollegen – hier findest du für jeden etwas passendes.
Warum Gepa? Seit über 40 Jahren steht das Gepa-Logo (oder: die Marke Gepa) für Produkte, die garantiert fair gehandelt werden – und heute in rund 80 Prozent der Fälle auch noch Bio sind. Alle Gepa-Bio-Schokoladen tragen bis auf zwei Ausnahmen das Naturland-Bio-Siegel, die Vollmilchschokoladen sogar das Naturland-Fair-Siegel.



Hübsch, fair und nachhaltig: faire Geschenk-Inspirationen

Hambacher Forst: Greenpeace will RWE-Revier kaufen - Utopia.de

Greenpeace will RWE die Braunkohlesparte im Rheinischen Revier abkaufen und sie stilllegen. Der geschätzte Preis beläuft sich auf 384 Millionen Euro. Doch wie realistisch ist der Plan? 



Hambacher Forst: Greenpeace will RWE-Revier kaufen - Utopia.de

Filme, die man gesehen haben muss: Unser Täglich Brot - Utopia.de

Woher kommt eigentlich unser Essen? Antworten auf diese Frage sind oft nur schwer verdaulich. „Unser täglich Brot“ zeigt die industrielle Lebensmittelproduktion aus einer faszinierend distanzierten Sicht.



Filme, die man gesehen haben muss: Unser Täglich Brot - Utopia.de

Flygskam: Genialer Umwelt-Trend aus Schweden - Utopia.de

Wer die Umwelt und das Klima schützen will, sollte vor allem auf eines verzichten: Flugreisen. In Schweden wird der Flugzeug-Boykott und der Hashtag „Flygskam“ gerade zum Trend – unter anderem dank eines berühmten Sportlers.



Flygskam: Genialer Umwelt-Trend aus Schweden - Utopia.de

Wem gehört Hamburg? - correctiv.org

Wer treibt die Preise für Immobilien und Mieten in die Höhe? Hinter geschätzt 10 Prozent der Umsätze steckt Geldwäsche. Die Intransparenz des Wohnungsmarkts macht die Verfolgung von organisierter Kriminalität nahezu unmöglich



Wem gehört Hamburg? - correctiv.org

10 Beispiele, wie Intransparenz Mietern schadet (und was dagegen helfen könnte) - correctiv.org

Mit unserer Recherche „Wem gehört Hamburg?” haben wir den Wohnungsmarkt transparenter gemacht. Doch er bleibt unübersichtlich. Die Erkenntnisse aus unserer Recherche:



10 Beispiele, wie Intransparenz Mietern schadet (und was dagegen helfen könnte) - correctiv.org

Rohstoffkonsum steigt wieder an - auf 16,1 Tonnen pro Kopf und Jahr

UBA empfiehlt ermäßigte Mehrwertsteuer auf ressourcensparende Waren und Dienstleistungen
Das Umweltbundesamt (UBA) rät zu einer Reform der europäischen Regeln zur Mehrwertsteuer, um den Rohstoffverbrauch zu senken. UBA-Präsidentin Maria Krautzberger: „Was Ressourcen schont, muss billiger werden. Die Mitgliedstaaten brauchen mehr Möglichkeiten um ressourcenschonende Produkte mit einem ermäßigten Mehrwertsteuersatz zu fördern. Für Reparaturdienstleistungen von einigen Waren wie Fahrrädern oder Kleidung erlaubt die EU das heute schon. Bei vielen anderen Produkten, wie Elektrogeräten, leider nicht. Das sollte sich grundlegend ändern.“ Laut neuestem UBA-Ressourcenbericht ist der deutsche Rohstoffkonsum seit dem Jahr 2000 zwar insgesamt um 17 Prozent gesunken. In den vergangenen Jahren stieg er jedoch wieder an. Jeder Deutsche konsumiert statistisch gesehen 16,1 Tonnen Rohstoffe pro Jahr – und liegt damit 10 Prozent über dem europäischen Durchschnitt.
Insgesamt werden in Deutschland rund 1,3 Milliarden Tonnen fossile Energieträger, Mineralien, Metallerze und Biomasse jährlich benötigt. Der Großteil des Rohstoffkonsums entfällt laut UBA -Ressourcenbericht auf nicht-metallische Mineralien (45 %), fossile Energieträger (29 %) und Biomasse (21 %). Die Rohstoffnutzung wird in Deutschland dank der Anstrengungen in der Wirtschaft zwar immer effizienter. Seit dem Jahre 2000 hat sich die Gesamtrohstoffproduktivität um 26 % erhöht. Im internationalen Vergleich hat Deutschland nach wie vor einen zu hohen Rohstoffkonsum. Er liegt 10 % über dem europäischen und sogar 100 % über dem globalen Durchschnitt. Mehr als die Hälfte der Rohstoffe, die für die Herstellung von Gütern verwendet wurden, stammen aus dem Ausland.

Ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz für Reparaturdienstleistungen auch in Deutschland könnte etwa Anreize für ressourcenschonendes Verhalten schaffen. Für die Reparatur von Fahrrädern, Schuhen oder Kleidung wäre das heute EU -rechtlich schon möglich, nicht aber für Elektro- oder Elektronikgeräte. Außerdem sollten Mehrwertsteuervergünstigungen für besonders ressourcenintensive Güter nach und nach abgeschafft werden. Das Europarecht setzt hier aber enge Grenzen. „Deutschland sollte sich für eine solche Debatte auf EU-Ebene einsetzen, damit die Mitgliedsstaaten den Ressourcenschutz bei der Besteuerung stärker berücksichtigen können“, sagte Krautzberger. „Wir müssen EU-weit zum Beispiel durchsetzen, dass sich Investitionen in ressourcenschonende Technologien und Güter lohnen und wir national auch Reparaturen für die vielen Elektro- und Elektronikgeräte niedriger besteuern können. Dann lohnt sich oftmals die Reparatur.“ Das UBA plädiert ferner dafür, besonders ressourceneffiziente Produkte, die mit einem Umweltlabel wie dem „Blauen Engel“ gekennzeichnet sind, geringer besteuern zu können.

Ressourcenschonung ist kein rein europäisches Thema, sondern eine gemeinsame Aufgabe der weltweiten Staatengemeinschaft: „Deshalb brauchen wir ein internationales Übereinkommen zum Schutz der natürlichen Ressourcen. Dort sollten sich die Staaten auf quantitative Ziele für die Ressourceneffizienz verpflichten, Mindeststandards für die faire Gewinnung von Rohstoffen festlegen und auf Rohstoffe aus Konfliktregionen verzichten“, sagte Krautzberger.

Wie natürliche Ressourcen nachhaltiger genutzt werden können, wurde auf dem vierten Europäischen und Nationalen Ressourcen-Forum vom 27. bis 29. November 2018 in Berlin mit Gästen aus mehr als 50 Ländern diskutiert.  
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...