BITTE ADDEN!

BITTE ADDEN!
ADD THIS!

30. September 2013

Fünf ausgezeichnete Ideen für die Stadt von morgen

Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ würdigt IBA-Projekte
Fünf ausgezeichnete Ideen für die Stadt von morgen

Gleich fünf Projekte der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg gehören zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2013/2014: Neben dem „Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg“, das eine Strategie für den Umbau der Elbinsel zu Hamburgs erstem klimaneutralem Stadtteil vorsieht, werden vier Bauprojekte ausgezeichnet: das Holzhaus WOODCUBE, das „Algenhaus“ BIQ, das Studentenprojekt „Hotel Wilhelmsburg“ im Rahmen der Universität der Nachbarschaften sowie das Abwasser- und Energiekreislaufsystem HAMBURG WATER Cycle© im Wohnprojekt Quartier Jenfelder Au.

Hamburg, 30. September 2013 – Der seit 2006 durchgeführte Wettbewerb steht erstmals im Zeichen eines Themas: „Ideen finden Stadt“. Deutschlandweit hatten sich rund 1.000 Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Vereine und Institutionen mit ihren Projekten beworben – darunter die IBA Hamburg mit ihrem Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg. Dabei handelt es sich um ein konkretes Handlungsprogramm für den Umbau Wilhelmsburgs zu einem nachhaltigen Stadtteil. Es zeigt auf, wie sich die Elbinsel bis 2025 vollständig mit lokal erzeugtem und „grünem“ Strom versorgen kann und bis 2050 auch mit Wärmeenergie. Als wichtige Schritte wurden bereits viele konkrete Projekte innerhalb des Konzepts umgesetzt. Dazu gehören IBA-Projekte zur Energieversorgung wie der Energiebunker aber auch energieeffiziente Neubauten wie das „Algenhaus“ BIQ und der WOODCUBE oder die energetische Sanierung von Altbauten im IBA-Projekt Prima Klima-Anlage.

Das Klimaschutzkonzept für Wilhelmsburg dient inzwischen als Vorbild für den Weg Hamburgs insgesamt zu einer klimafreundlichen Metropole. Im kürzlich verabschiedeten „Masterplan Klimaschutz“ der Stadt wird das IBA-Konzept ausdrücklich als Modell genannt. Die Preisverleihung als „Ausgezeichneter Ort 2013/14“ findet am 15. Oktober während der dreitägigen Konferenz „Klimaschutzkonzept Erneuerbares Wilhelmsburg“ (14.- 16. Oktober) im Bürgerhaus statt.

Auch für die vier weiteren Preisträger unter den IBA-Projekten wird jeweils eine Preisverleihung durchgeführt. Geehrt werden die Bauherren oder Initiatoren Otto Wulff Bauunternehmung (BIQ), DeepGreen Development (WOODCUBE), die HafenCity Universität Hamburg, Lehrstuhl und Forschungsbereich Urban Design (Hotel Wilhelmsburg) sowie das Versorgungsunternehmen Hamburg Wasser (HAMBURG WATER Cycle©).

Mit dem Preis würdigen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank Ideen und Projekte, die Lösungen für die Herausforderungen der Städte und Regionen von morgen bereithalten. Unterstützt durch einen Fachbeirat wählte eine unabhängige 18-köpfige Jury die 100 Preisträger in den Kategorien Wissenschaft, Gesellschaft, Bildung, Kultur, Umwelt und Wirtschaft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...