BITTE ADDEN!

BITTE ADDEN!
ADD THIS!

6. Juli 2017

Volle Kanne - Richard David Precht



Veröffentlicht am 23.05.2013
Aus der Sendung vom 23.05.13

Mit seinem philosophischen Buch „Wer bin ich -- und wenn ja, wie viele?" kletterte Richard David Precht 2007 an die Spitze der Bestsellerlisten. Zuvor machte sich der gebürtige Solinger bereits als Autor des Sachbuchs „Noahs Erbe" (1997), des detektivischen Bildungsromans „Das Schiff im Noor" (1999) und des Nachwende-Romans „Die Kosmonauten" (2003) einen Namen. Besondere Aufmerksamkeit erregte der Publizistik-Preisträger für Biomedizin mit seiner Autobiografie „Lenin kam nur bis Lüdenscheid", die 2008 verfilmt wurde. 2009 widmete er sich der schönsten Nebensache der Welt: „Liebe: ein unordentliches Gefühl." In seinem Buch „Warum gibt es alles und nichts" (2011) erklärt er seinem Sohn Oskar die Welt. Seine Bücher schaffen es scheinbar mühelos in die Bestsellerlisten. Die Kunst, philosophische Fragen nachvollziehbar und spannend zu präsentieren, machte ihn schnell zu einem gefragten Gast in Talkshows. Daher präsentiert er mittlerweile auch seinen eigenen Philosophie-Talk „Precht" im ZDF. Erst im letzten Monat veröffentlichte er außerdem sein neuestes Buch mit dem Titel „Anna, die Schule und der liebe Gott". In seinem aktuellen Werk kritisiert er das Bildungssystem anhand der Erkenntnisse moderner Entwicklungspsychologie und Hirnforschung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...